Kontakt    Anreise    Impressum      

Aktuelles

Weichmacher in Kunststoffen
08.09.2010

In der Diskussion über die gesundheitsschädliche Wirkung von Mobiltelefonen ist neben der Handystrahlung auch häufig von so genannten "Weichmachern" im Material die Rede. Das Bielefelder Institut für Hygiene, Bakteriologie, Analytik, Umweltmedizin und Consulting (HBICON) hat sich unter anderem darauf spezialisiert, Kunststofferzeugnisse - so auch Kinderhandys - darauf zu untersuchen.


In einem Gespräch im November 2009 mit dem Geschäftsführer, Dr. Rüdiger Gaydoul, erfragte medienbewusst.de-Reporterin Julia Harries, wie ein solcher Test genau abläuft, wie gefährlich diese Substanzen sind und welche alternativen Stoffe es gibt.

Den gesamten Text des Interviews finden Sie hier:
Weichmacher als chemische Gefahr in Mobiltelefonen (medienbewusst.de)

zurück

[Logo: Valid XHTML 1.0 Transitional] [Logo: CSS ist valide!]